Skip to main content

Der große Multifunktionsdrucker Preisvergleich!

Epson WorkForce WF-3520DWF Test

(4.5 / 5 bei 680 Stimmen)

399,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 21.05.2017 08:59:57

Hersteller
Typ
Maße41,7 x 44,9 x 24,3 cm
Gewicht9 Kg
Seiten/minca. 38
Duplex
Fax
WLAN

Epson Workforce WF-3520 Testbericht

Auf der Suche nach einem allzwecktauglichen Gerät fällt auch der Epson Workforce WF-3520 ins Auge. Die Testergebnisse werden zeigen, ob der Multifunktionsdrucker auch für das Büro taugt oder ob er lediglich für den Privatgebrauch geeignet ist. Ein Test auf Herz und Nieren wird schnell zeigen, ob die Ausstattung den Ansprüchen für eine umfangreiche Nutzung gerecht wird.


Gesamtbewertung

92.5%

"gut"

Ausstattung
100%
Verarbeitung
95%
Druckqualität
100%
Preisleistung
75%

Die Ausstattung beim Epson Workforce WF-3520 ist umfangreich

Der Epson Workforce WF-3520 wartet mit Anschlussmöglichkeiten auf, die begeistern. USB

2.0, Bluetooth und Wireless Lan sorgen für unzählige Verbindungsmöglichkeiten.

Druckaufträge können so von überall aus auf der Welt an den Drucker weitergeleitet werden.

Dazu wird der Druckauftrag vom Smartphone, Notebook oder Tablet-PC direkt auf eine

festgelegt E-Mail-Adresse geschickt, die den Druckauftrag weiterleitet zur Verarbeitung. Ein

Speicherkartenleser sorgt für einen zusätzlichen, schnellen Zugang zum Drucker, zum

Beispiel um die Fotos aus der Kamera zu verarbeiten.


Ein robustes Gerät, das den Büroalltag gelassen meistert

Auch Spezialpapier stellt für den Epson Workforce WF-3520 kein Problem dar. Dafür steht

ein nützlicher Einzelblatteinzug zur Verfügung. Visitenkarten, Urkunden oder Papier mit

unterschiedlicher Dicke lassen sich damit problemlos drucken. Der Multifunktionsdrucker hat

außerdem eine Duplexeinheit zu bieten, die den automatischen Druck von Vorder- und

Rückseite ermöglicht. Das spart enorme Papierkosten. Im zweiten Papierschacht lässt sich

allerdings ausschließlich normales Papier einlegen. Der Epson Workforce WF-3520 braucht

nur wenig Platz. Er ist kompakt und stabil, alles Zubehörteile machen einen robusten

Eindruck.


Der Epson Workforce WF-3520 ist auch beim Arbeitseinsatz ein Profi

Der Epson Workforce WF-3520 zeigt sich im Testbetrieb als leistungsstarkes Gerät, das

auch eine flotte Ausführung der Druckaufträge möglich macht. Die beeindruckende

Geschwindigkeit, die verschiedenen Papiermöglichkeiten, Duplexdruck, unterschiedliche

Anschlussmöglichkeiten und das intuitive 6,3 cm LC-Display machen den Epson Workforce

WF-3520 zu einem idealen Mitarbeiter im privaten und beruflichen Bereich. Wer ein

sparsames Gerät sucht, das alle Aufgaben im Homeoffice oder im Kleinbüro zuverlässig

erledigt, der wird an diesen Drucker seine Freude haben. Er kann nicht nur Drucken,

Scannen und Kopieren, sondern sorgt auch für einen zuverlässigen Faxversand und das in

sekundenschnelle. Die Ausführung erfolgt in hoher Qualität bei ausreichend flotter

Geschwindigkeit.

 

Nicht nur die Geschwindigkeit beeindruckt, sondern auch die Qualität der Ausdrucke. Der

Epson Workforce WF-3520 bietet eine Auflösung von 5.760 x 1.440 dpi. Text- oder

Grafikdokumente wirken damit gestochen scharf. Dank der Ultra-Ink Technologie gibt es kein

Verwischen mehr. Die Dokumente sind in Sekundenbruchteilen trocken. Fotoausdrucke auf

entsprechendem Spezialpapier kommen sehr realistisch aus dem Drucker. An gute

Fotodrucker allerdings kommt der Epson Workforce WF-3520 nicht heran. Schwarz-Weiß

Drucke schafft der Epson in 4 Sekunden. Farbdrucke dagegen benötigen 7 Sekunden, was

auch noch vertretbar ist.

 

Der Scanner bietet drei Einstellmöglichkeiten. Er besitzt außerdem die nützlichen Funktionen

Scan to E-Mail, Scan to Card und Scan to PDF. Damit lassen sich Dokumente sogar direkt

ins Netz laden. Sämtliche Einstellungen gehen fast automatisch und machen den Anschluss

des Multifunktionsdruckers zum Kinderspiel. Dabei darf man allerdings nicht ungeduldig

werden, denn die beim ersten Start erforderlichen Updates benötigen ihre Zeit. Das Display

ist ausreichend groß und übersichtlich. Die Epson-Connect-Funktion sorgt außerdem dafür,

dass auch von externen Mobil-Geräten auf dem Epson Workforce WF-3520 gedruckt werden

kann. Scan-to-Cloud lagert die eingescannten Bilder oder Dokumente direkt auf die Cloud

aus. Apple-User können sich dabei über die Funktion Apple-Air-Print freuen. Eine

EasyPhotoPrint-Software ermöglicht auch noch Veränderungen der Aufnahmen vor dem

Druck.


Das Fazit aus dem Testbericht zum Epson Workforce WF-3520

Der Epson Workforce WF-3520 bietet eine sehr gute Druckqualität und bringt Ausdrucke

trocken in die Auffangablage. Eine hohe Druckgeschwindigkeit zeichnet dieses Gerät aus.

Beim doppelseitigen Ausdruck wird das Gerät etwas lauter. Nützlich sind auch die vier

Einzelpatronen, da man so jede Farbe einzeln austauschen kann. Die Patronen werden im

Handel in zwei Größen angeboten. Bei Nachbaupatronen läuft man Gefahr, dass sie nicht

immer exakt arbeiten. Das Gerät geht nach der Arbeit schnell wieder in den Stand-by-

Modus, was Energiekosten spart. Beim Druckstart ist der Epson Workforce WF-3520 sofort

da und erledigt seine Arbeit. Für Homeoffice und kleines Büro ist der Epson Workforce WF-

3520 damit eine kostengünstige und zuverlässige Lösung. Dabei bleibt er beim Preis noch

im mittleren Segment. Bei den geringen Druckkosten rentiert sich die Anschaffung also.


Die Vor- und Nachteile des Epson Workforce WF-3520

+ niedrige Druckkosten
+ Hardware-Duplexer und Farbfax
+ WLAN und AirPrint
– mäßige Druckgeschwindigkeit
– Kopien und Fotodrucke schwach

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


399,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 21.05.2017 08:59:57